2 x 11 Liter für Zwei Verschiedene Getränke

Diese Seite wird z. Z. bearbeitet/optimiert!

Artikel Nr.: RP2007/KombiGV-P Rucksack Einheit inkl. Standard Zapfpistole Preis/Stück: € 499,- (inkl. 19% MwSt.: € 593.81)

11,5 Liter Kaffee und 5 Liter Milch - Coffee Tea Espresso Caffe Latte Macchiato Cappucino Hot chocolate11,5 Liter Glühwein + 11,5 Liter Punsch. Gurt-einstellungsmöglichkeiten für die.

  • Standard Farbe: Silber/Schwarz
  • Material: LKW Planenstoff
  • Rucksack Maße: H52 x B52 x T32 cm
  • AFG Behälter NC, GV: 11 Liter
  • Gewicht (leer): 11 Kg
  • Sichtfolie für Werbeeinschub
  • Werbefläche: H 44 x B 91 cm

2 x 11 Liter

wie Kaffee Tee Suppe  " Bier Cola "  Zwei einzelnen Getränke Tanks (z.B. Kaffee und Milch ) für einfaches dosieren. Mit der Handpumpe kann man den Getränkebehälter auch für CO2 haltige Getränke Benutzen.

Sehr robuste und hoch isolierende Konstruktion,  für Ausschank von stillen Getränken heiß/kalt.   Leerung erfolgt durch natürliches Gefälle!   Kein Druckzubehör erforderlich!Zwei einzelne Zapfhähne, (z.B. 11,5 Liter Cola und 5 Liter Bacardi),  separat entleert werden können.

Inklusive:

  • FG Behälter NC-GV 2 x 11 Liter,
  • GV-Schankhahn,
  • BecherSpender (weiss) für EW-Trinkbecher

Bestell Option

 

  1. AFG Behälter GV, 11 Liter, inkl. Getränkeleitung, Iso, Ummantelung und GV-Zapfer  Art.-Nr.: RP1104/11GV     Preis/Stück € 115,-   (inkl.19% MwSt. € 136.85) 
  2. AFG Behälter NC, GV 5 Liter  Art.-Nr.: RP1104/11  Preis/Stück € 95,-   (inkl.19% MwSt. € 113.05)  
  3. Premium Einhand Zapfpistole, Preis/Stück € 59,-   (inkl.19% MwSt. € 70.21)
  4. Kompensator - Einhand Zapfpistole, Bier/Pre-Mix  komplett mit Leitung, Iso und Ummantelung ...  Artikel-Nr.: RP1000/KZP    Preis/Stück € 125,-   (inkl.19% MwSt. € 148.75 )     
  5. Mechanische Luftpumpe, Gehäuse Stahl, mit T-Verteiler  (zum erzeugen des Schankdrucks für alle Getränke)  Artikel-Nr.: RP1113/PP-T     Preis/Stück € 89,-   (inkl.19% MwSt. € 105.91 )
  6. Gastro-Vorbinder mit 3 Taschen - für Geldbeutel, Service Zubehör etc. Art.-Nr.: RP1115    Preis/Stück € 15,-   (inkl.19% MwSt. € 17.85)      
  7. Kompensator - Einhand Zapfpistole, Bier/Pre-Mix  komplett mit Leitung, Iso und Ummantelung ...  Artikel-Nr.: RP1000/KZP    Preis/Stück € 125,-   (inkl.19% MwSt. € 148.75) 
  8. Promotion-Flagge mit faltbarer Stange- Witterungsbeständige Folientasche in Signalfarbe - Artikel Nr.: RP2012/PF     Preis/Stück € 39,-   (inkl.19% MwSt. € 46.41)


2 x 11 Liter Co2

Die Tanks sind aus Edelstahl gefertigt, geeignet für Getränke und Lebensmittel. Schneller Tankwechsel. Zusätzliche Anbringungs- möglichkeit auf der rechten Seite für einen zweiten Becherspender.

  • Inklusive:
  • AFG Behälter NC-GV 2 x 11 Liter,
  • GV-Schankhahn
  • BecherSpender (weiss) für EW-Trinkbecher

Bestell Option

  1. AFG Behälter , 11 Liter, inkl. Getränkeleitung, Iso, Ummantelung und GV-Zapfer  Art.-Nr.: RP1104/11GV     Preis/Stück € 115,-   (inkl.19% MwSt. € 136.85)      
  2. AFG Behälter NC,  5 Liter  Art.-Nr.: RP1104/11 Preis/Stück € 95,-   (inkl.19% MwSt. € 113.05)    
  3. Premium Einhand Zapfpistole,  Preis/Stück € 59,-   (inkl.19% MwSt. € 70.21) 
  4. Kompensator - Einhand Zapfpistole, Bier/Pre-Mix  komplett mit Leitung, Iso und Ummantelung ...  Artikel-Nr.: RP1000/KZP    Preis/Stück € 125,-   (inkl.19% MwSt. € 148.75 )   
  5. Mechanische Luftpumpe, Gehäuse Stahl, mit T-Verteiler  (zum erzeugen des Schankdrucks für alle Getränke)  Artikel-Nr.: RP1113/PP-T     Preis/Stück € 89,-   (inkl.19% MwSt. € 105.91 )  
  6. Gastro-Vorbinder mit 3 Taschen - für Geldbeutel, Service Zubehör etc. Art.-Nr.: RP1115     Preis/Stück € 15,-   (inkl.19% MwSt. € 17.85)     
  7. Kompensator - Einhand Zapfpistole, Bier/Pre-Mix  komplett mit Leitung, Iso und Ummantelung ...  Artikel-Nr.: RP1000/KZP    Preis/Stück € 125,-   (inkl.19% MwSt. € 148.75)     
  8. Promotion-Flagge mit faltbarer Stange- Witterungsbeständige Folientasche in Signalfarbe - Artikel Nr.: RP2012/PF     Preis/Stück € 39,-   (inkl.19% MwSt. € 46.41)  


Mit dem Getränkerucksack  gelang es Rocketpacks , das Getränkerucksack System zu revolutionieren.  Aber es war nicht nur die Innovation, die den Markt eroberte, sondern im wesentlichen die hohe Fertigungsqualität der Getränkerucksack die die Brauereien beeindruckte: bestes Ausgangsmaterial, perfekte Konstruktion, hohe Haltbarkeit und Robustheit im täglichen Gebrauch. Das ist die Sicherheit, die man heute von einem Qualitäts Getränkerucksack erwartet.


Der rocketpacks ist die beste Entscheidung, die Sie treffen können. Denn es ist in jeder Hinsicht optimal. Perfekte Technik, einfaches Handling, geprüfte Sicherheit, Kein Wunder, daß das Getränkerucksack einen so großen Markterfolg erzielt hat. Brauereien in der ganzen Welt haben sich bereits für der Rocketpacks entschieden. Der Rocketpacks Getränkerucksack ist die jüngste Neuentwicklung der Rocketpacks Familie. Ein Getränke-Rucksacksystem, das sich weltweit bewährt hat. Mit allen Qualitätsmerkmalen der Tausendfachem bewährten Getränkerucksäcke. Voraussetzung für optimale und größtmögliche biologische Sicherheit.


Cola Rucksack


Qualität, auf die Sie sich verlassen können. Getränkerucksack Und alles optimal gefertigt. Das markt- und kundenorientierte Know-how vom Getränkerucksack spezialisten garantiert Langlebigkeit, Stabilität, Volumenbeständigkeit und Sicherheit. Durch die ausgereifte Technik und die benutzerfreundliche Konstruktion ist das Rocketpacks ein klassisches Getränkerucksack, das weltweit in der Getränke-Industrie zum Einsatz kommt. Die konstruktiven Besonderheiten des Getränkerucksack machen seine technische und ökonomische Überlegenheit aus. Mehr kann ein Getränkerucksack nicht bieten. Über 15 tausend Getränkerucksack sind weltweit im Markt und liefern täglich den Beweis für ihre herausragenden Eigenschaften. 

Jeder Genießer kann also ungefährdet Bier zapfen. Die große Dekorationsfläche bringt jedes Markenzeichen optimal zur Geltung. Die langjährige Erfahrung von Rocketpacks in der Produktion von Getränkerucksack Behältern findet sich in überzeugender Weise auch im anderen Rucksäcke wieder. Eine Fertigungsqualität, die sich bewährt hat. Alles Beweise dafür, daß dieses perfekte Getränkerucksack alle Forderungen des Marktes erfüllt. Alle Rocketpacks Soft Drink KEGs Getränkerucksack bestehen aus einer Edelstahltank mit einer Isolierung. Das ist das besondere an diesen Getränkerucksack Aus gutem Grund:  Schutz Die Isolierung bietet den totalen Rundumschutz der Edelstahltank. Sie schützt sie vor Stoß und Schlag. verlängert sie extrem die Lebensdauer der Getränkerucksack. 

Am Handgriff, lassen sich diese durch eine spezifische partielle Reparatur problemlos beheben. Ein Unterschied zum neuwertigen Getränkerucksack ist kaum zu erkennen. Gastronomie eine erhebliche Lärmminderung gewährleistet. Besonders hervorzuheben ist die handsympathische Oberfläche, speziell im Griffbereich: Da dieser keine scharfen Kanten aufweist, werden Verletzungen ausgeschlossen. Auch das manuelle Handling, speziell bei extremen Temperaturen, wird als sehr angenehm empfunden Getränkerucksack. Die glatte Oberfläche, runde Übergänge ohne Ecken und Kanten und die vorhandenen Ablauföffnungen garantieren die optimale Außenreinigung. Werbewirksamkeit der Getränkerucksack biete die Möglichkeit, sich durch dekorative farbliche Gestaltung der Außenflächen markengerecht und individuell zu präsentieren. 


RocketPackKombi

2-Behälter Getränke Rucksack

Artikel Nr. RP2007/11KombiMF-P

- mit Thermoisolierung bis zu 3 Stunden -

Bedienungs- & Reinigungsanleitung

 

Ausstattung RP2007/11KombiMF-P                                                                                               ** 2 Getränkesorten aus einem Rucksack servieren **

Besonders robuste und hochisolierende Getränke Rucksack Konstruktion, für den Ausschank aller Getränke geeignet mit oder ohne CO2, heiß oder kalt. Der 3-Gallonen (11,4 L) AFG Tank NC ist aus Edelstahl und kann sowohl über die Handöffnung als auch die Ventile, an der Oberseite des Tanks, befüllt werden.

Für den Betrieb der Anlage wird ein zusätzliches Druckzubehör benötigt. Unsere Empfehlung hierfür, die handbetrieben Getränke Luft Pumpe (Artikel Nr. RP1113/PPT). Am Beckengurt des Rucksack montiert, wird einfach nach Bedarf der Schankdruck erzeugt. Immer Einsatzbereit und für jedes Getränk verwendbar! Anlage ist für den professionellen Einsatz geeignet

Ergonomische Rucksack Konstruktion und hochwertige Materialien in simpler Komposition bilden die Basis für ein professionelles Erscheinungsbild.

·         Technische Daten:                                                                                                                                                  Gewicht (ohne Getränk): 11,0 Kg                                                                                                                   Leergewicht 3-Gallonen (11,4 L) Edelstahl Behälter: ca. 3 Kg                                                                                                                        Rucksack Außenmaß: H 52 x B 52 X T 35 cm                                                                                      Becherspender: Fb. sandweiß, H 597 mm, für EW-Trinkbecher Ø 82-98 mm, 350-710 ml                              Vorbinder mit Klippgurt und 3-Taschen für Servicezubehör: Material & Farbe wie Rucksack                                                                                                            Rucksack Farbe: Silber                                                                                                                                                Rucksack Material: LKW Planenstoff                                                                                                                               Werbefläche (hinter Folienfenster): H 44 x B 91,5 cm

Lieferung erfolgt komplett montiert in verwendungsfertiger Ausstattung (wie auf Illustration dargestellt). Weitere Ausstattungsoptionen auf Anfrage.

 

Wahlweise lieferbar mit Standard Zapfhahn …                      oder Premium Zapfhahn    

                                                      

Anleitung / Grundaufbau

Rucksack & Isolierung

Im gefüllten Zustand (Ausstattung Art.-Nr.: RP2007/11KombiMF-P) beträgt das Gesamtgewicht eines RocketPack - Getränkerucksack ca. 30 Kg. Die ergonomische Konstruktion des Spezialrucksackes gewährleistet einen hohen Tragekomfort und entlastet Rücken und Schultern des Trägers.

Die Thermoisolierung im Rucksack und der Getränkeleitung, halten über einen längeren Zeitraum (bis zu 3 Stunden) hinweg die Behälterfüllung in der Temperatur konstant. Das gewährleistet optimalen Getränkegenuss.  

Anlegen des Rucksackes

Legen Sie den Rucksack an und verbinden Sie als erstes den Taillengürtel um des Trägers untere Taille. Danach werden die Schulterriemen in korrekte Höhe justiert und der Riemen vor der Brust angezogen. Der Taillengürtel sollte das meiste Gewicht vom Rucksack auf des Trägers Hüfte tragen.

Justieren Sie den Taillengürtel, während die Schulterriemen noch lose sind!

Getränkeleitung & Hand-Schnell-Schankhahn (Profi Zapfpistole)

Die Fließgeschwindigkeit vom Getränk kann beeinflußt werden, in dem man an der Justierschraube (links vom Zughebel) dreht. Diese Feineinstellungen werden beim Ausschenken von Bier und Soft-Drinks erforderlich, um die Schaumbildung zu regulieren. Drehen Sie die Schraube entgegen dem Uhrzeigersinn um die Fließgeschwindigkeit zu erhöhen. Drehen der Schraube mit dem Uhrzeigersinn reduziert die Fließgeschwindigkeit (das schäumen von Getränken).

Achtung!

Bei Einsatz von Standard und Premium Zapfhahn ist diese Funktion nicht relevant.

Diese beiden Zapfhahn Varianten können nur mit der mechanischen Luftpumpe

als Druckzubehör betrieben werden!!!

Wichtig !

Beobachten Sie die Temperatur der Flüssigkeit, die sich längere Zeit in der Getränkeleitung befindet. Bei extremer Hitze kann sich die in der Leitung befindliche Flüssigkeit erwärmen. Es empfiehlt sich, diese auszurangieren um die eigentliche Temperatur des Getränkes beim ausschenken wieder herzustellen.

                                                                                                                                 

AFG Getränkebehälter NC

In den 3 Gallonen (11,35 Liter) Getränkebehälter kann jedes Getränk, mit oder ohne Kohlensäure, heiß oder kalt (z.B. Cola, Bier, Fruchtsäfte, Kaffee, Tee, Glühwein, Trinkjoghurt etc.) eingefüllt werden. Die maximale Druckbelastung für den Behälter liegt bei 7 bar.

Ergiebigkeit des 3 Gallonen (11,35 L) Getränkebehälter:

Becher:            0,2 L                Portionen pro Behälter:             ca. 56 Becher

                        0,4 L                                                                ca. 28 Becher

                        0,5 L                                                                ca. 22 Becher              

CO2 Druckflasche 500 g

 

CO2 (Kohlensäure) wird unter anderem als Förderdruck (Schankdruck) für Kohlensäurehaltigen Getränke verwendet. Unsere CO2 Druckflasche 500 g kann bei jedem Gasehändler mit flüssigem CO2 Gas wieder aufgefüllt werden. Die Ergiebigkeit einer Flaschenfüllung kann stark variieren. Im Durchschnitt liegt die Förderkapazität bei ca. 8 RocketPack Behälterfüllungen bei einer Druckeinstellung von 2 bar. 

Gefüllte CO2 Druckflaschen immer stehend, gut befestigt transportieren und lagern.  Keiner großen Hitze und extremer Kälte aussetzen.

Im RocketPack Getränkerucksack immer stehend einsetzen !!!

Das Ausschankmanöver nur mit ordnungsgemäß angelegtem Rucksacksystem durchführen, niemals aus horizontaler Position!

                                              

CO2 Druckminderer

Druckgasbehälter (CO2 Druckflasche 500 g) niemals ohne Druckminderer mit Sicherheits-ventil anschließen, befolgen Sie hierzu die Betriebsanweisung für Getränkeschankanlagen (befindlich im Rucksackdeckel), sonst besteht Zerknallgefahr !

Bei CO2-Betrieb des RocketPack Getränkerucksack  wird dieser mit einem Mini CO2 Druckminderer mit Betriebsdruckmesser 0-6/3 bar ausgestattet.

                                                                       *****

Bei Verwendung des CO2-Set oder Stickstoff als Druckzubehör muss die Anlage mit dem Professionellen Kompensator Zapfpistole ausgestattet sein. Der Standard und Premium Zapfhahn ist hier nicht einsetzbar!!!

Becherspender

Der Becherspender ist mit Klettverschluss an den RocketPack Rucksack befestigt. Er lässt sich in Sekunden entfernen und wieder anbringen. Die Becherspender ist für Einwegtrinkbecher der Größe 350-710 ml mit Trinkrand Durchmesser 82-98 mm geeignet. Der Spender eignet sich auch für 200 ml Trinkbecher. Bei Verwendung dieser bitte die Metallklammern, unten im Spender etwas nach innen drücken!

Auffüllen und Entnehmen:

Den Chrome Deckel abnehmen und die Becher oben einfüllen. Während des Einfüllvorganges, mit der freien Hand am anderen Ende entgegenhalten, damit die Trinkbecher nicht durchrutschen können.

Die Trinkbecher können gut einzeln entnommen werden, wenn Sie bei der Entnahme nur den unteren Rand vom letzten Becher fassen und diesen mit einem kurzen Ruck aus der Spender Röhre ziehen.

Sollte es verstärkt vorkommen, dass mehrere Becher auf einmal herauskommen, überprüfen Sie bitte die Metallklammern in der Spender Röhre. Drücken Sie die Klammern etwas nach innen um die Spannung wieder zu verstärken.

Durchsichthülle (für Werbeeinlage)

Die großzügige halbschalenförmige Fläche (Maß der Klarsichttasche H 48 x B 96 cm) auf der Rückseite des RocketPack Getränkerucksack informiert über den Inhalt oder kann als Imagewerbung für Dienstleistungen und Produkte zur Verfügung stehen.

Die Durchsichthülle ist über Klettverschluss an das Rucksacksystem befestigt. In Sekunden lassen sich Fotokopien oder Farbabzüge, vor Witterungseinflüssen geschützt, einlegen.

Maß für Direkt Branding:                                  H 48 x B 96 cm

Maß für Einschub hinter Sichthülle:                    H 44 x B 91,5 cm

Befüllung und Ausschank von Getränken ohne Kohlensäure

Befüllen des Behälters mit kohlensäurefreien Getränken

Werden mit dem RocketPack Getränkerucksack kohlensäurefreie Getränke wie z.B. Kaffee, Tee, heiße Schokolade, Glühwein, Fruchtsäfte etc. ausgeschenkt, benötigen wir kein CO2 als Förderdruck. Alle Getränke, die nicht mit Kohlensäure versetzt sind benötigen auch keine Kohlensäure als Schankdruck. Als Förderdruck bei kohlensäurefreien Getränken empfehlen wir Lebensmittel geeigneten Stickstoff (N2) alternativ Druckluft (z.B. über Kompressor ölfrei oder mechanische Druckluftpumpe mit Manometer) zu verwenden. Stickstoff und Druckluft haben keinerlei geschmackliche Auswirkung auf das Getränk, wogegen sich Kohlensäure mit dem Getränk verbindet und somit das Getränk mit Kohlensäure versetzt wird.

Bei dieser Vorgehensweise, wird der Getränkebehälter nur mit 80% des Tankvolumens, das entspricht 9 Liter Getränkeflüssigkeit, aufgefüllt. Das restliche Tankvolumen dient als Druckluftspeicher. Der fest verschlossene RocketPack Behälter erhält dann über das Gasventil (IN-Kontakt) einen Kopfdruck von 6 bar.

Vorgehensweise:

1.     Trennen Sie die Steckkupplung schwarz der Getränkeleitung vom 3 Gallonen RocketPack Getränkebehälter. Hierfür den äußeren Ring der Steckkupplung mit Mittel- und Zeigefinger nach oben ziehen.                                                                                                    

     

2.     Nehmen Sie den Getränkebehälter aus der Isolierung des Rucksackes heraus. Der Getränkebehälter kann auch aufgefüllt werden, ohne aus dem Rucksack genommen zu werden,   ist aber nicht empfehlenswert.

3.     Entfernen Sie nun den Behälterdeckel vom RocketPack Getränkebehälter, in dem Sie den Bügel nach oben ziehen. Falls Behälterdeckel nicht abgeht, bitte vorher Druck ablassen (Dekompremieren). Hierzu das Entlüftungsventil am Behälterdeckel nach oben ziehen. Sobald kein Zischen mehr zu vernehmen ist, das Entlüftungsventil wieder loslassen. Jetzt kann der Deckel abgenommen werden.

4.     Füllen Sie nun 9 Liter Getränkeflüssigkeit in den RocketPack Getränkebehälter ein und spannen den Deckel wieder fest an seinen Platz. Darauf achten das der Dichtungsring am Behälterdeckel richtig sitzt.

5.     Nachfolgend legen Sie die Leitung Ihrer N2-Druckflasche - nur in Verbindung mit N2-Druckminderer - Steckkupplung grau  an das IN-Ventil des RocketPack Getränkebahälter. Druckgasbehälter (N2-Druckflasche) ganz öffnen und auf Dichtheit überprüfen.

                                   

Dann stellen Sie mit einem Schraubenzieher an der Druckeinstellschraube, den Betriebsdruck von 6 bar ein. Öffnen Sie das Absperrventil. Im Behälter wird innerhalb weniger Sekunden ein Druck von 6 bar aufgebaut. Während des Druckaufbaus ist ein Zischen vom RocketPack Behälter zu hören. Bei Erreichen des gewünschten Arbeitsdruck von 6 bar ist das Zischen nicht mehr zu hören. Die N2 Verbindung kann gelöst werden.

6.     Wird für den Druckaufbau ein Air Kompressor eingesetzt - in Verbindung mit Lebensmitteln sind nur ölfreie Kompressoren mit Aktiv Kohlefilter zugelassen - stellen Sie bei dem Air Kompressor auf der Einstellskala die gewünschten 6 bar Betriebsdruck ein und legen dann, wie vor bei N2 erklärt, die Leitung an das IN-Ventil Ihres RocketPack Getränkebehälter. Druckaufbau durchführen, anschließend die Verbindung wieder lösen. Bei Verwendung der Manuellen Druckluftpumpe können Sie am Manometer ablesen wann die 6 bar Kopfdruck erreicht sind. Danach Druckverbindung ebenfalls lösen.

7.     Der  Getränkebehälter  kann  jetzt  in  das  isolierte  Rucksacksysteme  geführt werden. Verbinden

Sie anschließend die Getränkeleitung Steckkupplung schwarz mit dem RocketPack Getränkebehälter.

8.     Wenn Sie jetzt den Hand-Schnell-Schankhahn an der Getränkeleitung betätigen pressen 6 bar Druck die Getränkeflüssigkeit aus dem Behälter. Der Behälter kann vollständig entleert werden.

 

Vorsicht:

Die ersten paar Schankmanöver können sehr schnell herausströmen. Wir Empfehlen, daß erste Schankmanöver im Ausguß, Eimer oder am Boden auszuprobieren, bevor Sie den Becher der Konsumenten füllen.

 

                             

Befüllung und Ausschank von Getränken mit Kohlensäure

Auffüllen des Behälters mit kohlensäurehaltigen Getränken,  geschlossen über Getränkeleitung unter Anwendung von CO2

Werden mit dem RocketPack Getränkerucksack kohlensäurehaltige Getränke wie z.B. Cola, Wein-/Saftschorlen, Sprudel, Bier etc. ausgeschenkt, benötigen Sie als Schankdruck CO2.

Um den Verlust von Kohlensäure beim Einfüllvorgang zu verhindern, welches zur Folge hat, daß Soft-Drinks und Bier „fade“ schmecken, ist es empfehlenswert das Getränk unter Anwendung von CO2 vom Getränkebehälter - KEG oder AFG - der Getränkeindustrie in den RocketPack Behälter umzufüllen. Der Industrie-Getränkebehälter sollte mehrere Stunden vor dem Umfüllvorgang kühl gelagert werden. Der RocketPack Behälter sollte ebenfalls kühl sein, so daß die Getränketemperatur zum Zeitpunkt der Umfüllung bei ungefähr 3 Grad °C liegt.

Vorgehensweise:

1.     Trennen Sie sowohl die Steckkupplung schwarz von der Getränkeleitung als auch die Steckkupplung grau von der Gasleitung (IN-Ventil) des RocketPack Getränke-behälter. Für das Trennen der Kupplung vom Ventil, muß der äußere Ring der Steckkupplung mit Mittel- und Zeigefinger nach oben gezogen werden.

2.     Nehmen Sie den Getränkebehälter aus der Isolierung des Rucksackes heraus.

Der Getränkebehälter kann auch aufgefüllt werden, ohne aus dem Rucksack genommen zu werden, ist aber nicht empfehlenswert.

3.     Überprüfen Sie den Behälterdeckel auf Dichtheit und richtigen Sitz um Behinderungen (Pannen) beim Befüllvorgang auszuschließen.

4.     Der noch leere RocketPack Behälter wird vor dem eigentlichen Befüllvorgang unter Anwendung von CO2 auf 1 bar vorgespannt. Hierzu verbinden Sie die Steckkupplung grau Ihrer CO2-Druckflasche mit dem IN-Ventil des RocketPack Getränkebehälter. Mit der Druckeinstellschraube am Druckminderer stellen Sie den Betriebsdruck von 1 bar ein. Hierbei bitte unbedingt die Anweisung und Reihenfolge auf der Betriebsanweisung für Getränkeschankanlagen - Anschließen eines Druckbehälters - befolgen. Innerhalb von wenigen Sekunden baut sich im Behälter der Druck von 1 bar auf. Nach Beendigung des Druckaufbau, die Verbindung wieder lösen.

5.     Als nächsten Schritt, hat das anlegen der Befüllvorrichtung (siehe hierzu Skizze auf Seite 11) an den Industrie AFG Getränkebehälter zu erfolgen. Die Befüllvorrichtung besteht aus CO2-Druckgasflasche mit Druckminderer und Leitung mit Steckkupplung grau, sowie einer Getränkeleitung mit Steckkupplung schwarz.

Es folgt das Anlegen der Druckgasleitung Steckkupplung grau an den Industrie AFG Behälter. Bitte auch hier, wie vor bei Punkt 4, unbedingt die Anweisung und Reihenfolge der Betriebsanweisung für Getränkeschankanlagen befolgen. Erst nach anschließen der Hinterdruckgasleitung (IN-Ventil des Industrie AFG Behälter) das Absperrventil der Druckflasche öffnen. An der Druckeinstellschraube können Sie den erforderlichen Förderdruck einstellen.

Bevor Sie jedoch mit dem Umfüllvorgang beginnen können, sollte noch die Überbrückung der Getränkeleitung von Industrie AFG Behälter in den RocketPack Behälter erfolgen. Getränkeleitung Steckkupplung schwarz an die beiden Getränkeleitungsventile.

6.     Auf das IN-Ventil des RocketPack Behälter kommt ein sogenanntes Schnüffelventil Steckkupplung grau. Das Schnüffelventil ist eine Art Kontrollventil, welcher Ihnen zeigt, wann der RocketPack Behälter voll ist und für den Druckausgleich während des Befüllvorganges sorgt. Das Schnüffelventil sollte stets im Auge behalten werden. Zunächst wird etwas Schaum aus dem Ventil sickern. Bei austreten von Getränkeflüssigkeit ist der RocketPack Getränkebehälter voll.

Es empfiehlt sich einen Trinkbecher an das Schnüffelventil zu halten, damit die austretende Getränkeflüssigkeit aufgefangen werden kann um mögliche Verunreinigungen des Bodenbelages zu vermeiden. 

Erst wenn Getränkeflüssigkeit aus dem Schnüffelventil austritt,

ist der Behälter vollständig aufgefüllt!

7.     Lösen Sie sämtliche Verbindungen die zum Befüllvorgang benötigt wurden und setzen Sie den RocketPack Getränkebehälter wieder in das isolierte Rucksacksystem. Verbinden Sie die Getränkeleitung Ihres RocketPack Getränkerucksackes Steckkupplung schwarz mit dem Ventil Ihres RocketPack Getränkebehälter.

8.     Verbinden Sie die CO2-Druckflasche 555g inkl. Druckminderer Steckkupplung grau mit dem IN-Ventil Ihres RocketPack Behälter. Stellen Sie an der Einstellschraube des Druckminderer den Betriebsdruck ein, der für das ausschenken Ihres Getränkes benötigt wird (befolgen Sie hierzu, wie vor bei Punkt 4 und 5, die Anweisung und Reihenfolge der Betriebsanweisung für Getränkeschankanlagen).

Wir empfehlen für jedes Getränk einen Förderdruck von maximal 2 bar zu verwenden !

9.     Nach dem Sie die einzelnen Elemente in das Rucksacksystem integriert haben und

der RocketPack Getränkerucksack sorgfältig geschlossen wurde, können Sie den Getränkerucksack anlegen und die Gurte justieren. Sie können jetzt mit dem Ausschank beginnen.

Hinweis :

Alle kohlensäurehaltigen Getränke lassen sich auch, ohne Qualitätsverluste in der Getränke-eigenschaft, über die Behälteröffnung in den RocketPack Behälter einfüllen. In Flaschen/Dosen abgefüllte kohlensäurehaltigen Getränke werden bei der Abfüllung mit mehr Kohlensäure

angereichert als KEG Ware. Das Getränk, sollte vorab auf eine Temperatur von ca. 3 Grad °C gekühlt werden, dann schäumt es beim Einfüllen nicht so stark. Nach dem Einfüllvorgang umgehend den Behälterdeckel wieder anlegen, um ein entweichen der Kohlensäure einzuschränken.

Beim ausschenken, wird das Getränk über die CO2-Druckflasche, mit der entsprechend benötigten Menge Kohlensäure wieder angereichert.

                                                                      

                                                           

Reinigunsanleitung

RocketPack – GetränkeRucksack mit Zapfvorrichtung

Nach jedem Gebrauch (Einsatz) müssen der 3 Gallonen RocketPack Getränkebehälter, die Getränkeleitung und Schankhahnvorrichtung gereinigt werden. Wir empfehlen hierzu Reinigungskonzentrate, wie sie für Schankanlagen in der Gastronomie eingesetzt werden zu verwenden.

Vorgehensweise:

1.     Nehmen Sie den Getränkebehälter aus dem Rucksack System und entfernen Sie den Behälterdeckel. Möglich, daß sich der Behälterdeckel nicht gleich abnehmen läßt. Bitte den Ring am Entlüftungsventil (am Behälterdeckel) nach oben ziehen und den Druck ablassen (zischen zu vernehmen). Nach diesem Vorgang, wird sich der Behälterdeckel entfernen lassen. Gießen Sie eventuelle Getränkerückstände aus dem Behälter.

2.     Füllen Sie den Behälter bis zu ¾ mit warmem Wasser auf und geben etwas Reinigungskonzentrat hinzu. Legen Sie den Behälterdeckel wieder sorgfältig an. Drauf achten das der Dichtungsring richtig anliegt und das Entlüftungsventil wieder nach unten geneigt ist.

3.     Schütteln Sie den Getränkebehälter mit der Reinigungslösung ungefähr 1 Minute kräftig durch. Danach etwa 15 Minuten ruhen lassen.

4.     Über CO2, N2 oder Druckluft - Steckkupplung grau - bauen Sie im Getränkebehälter mit der Reinigungslösung einen Kopfdruck von ca. 6 bar auf.

5.     Legen Sie die Getränkeleitung mit Hand-Schnell-Schankhahn an Steckkupplung schwarz

und lassen die Reinigungsflüssigkeit aus dem Behälter durch die Getränkeleitung und Schankhahnvorrichtung laufen.

6.     Um Reinigungsmittelrückstände aus dem Behälter und der Getränkeleitung zu beseitigen, bitte die Schritte 1 bis 5 der Reinigungsanleitung mit klarem Wasser wiederholen. 

7.     Der Reinigungsvorgang ist beendet. Lassen Sie den Behälter auf dem Kopf stehend trocknen.

Legen Sie nach dem Abtropfen und Trocknen den Behälterdeckel wieder an, um Eindringen von

Verunreinigungen in den sauberen Behälter zu vermeiden.

8.     Reinigungsnachweis ist in das Betriebsbuch einzutragen.

 

Den Getränkebehälter mit angelegtem Deckel lagern!

Verschmutzungen (Flecken  am Rucksack) lassen sich mit

einem Schwamm, etwas Seife und warmen Wasser beseitigen.

Die gesäuberten Teile an der Luft trocknen lassen.

                                              

                                                                                              

Mögliche Pannen

Es kommt keine Flüssigkeit aus der Getränkeleitung / Schankhahn

 Überprüfen Sie die Justierschraube am Hand-Schnell-Schankhahn (links vom Zughebel)

Drehen Sie die Schraube entgegen dem Uhrzeigersinn um den Getränkefluß zu erhöhen.

 Versichern Sie sich, daß die Getränkeleitung (Steckkupplung schwarz) richtig am 

Getränkeventil des RocketPack Getränkebehälter angelegt ist. Falls die Steckkupplungen

sich nur schwer an die Ventile anbringen lassen, hilft befeuchten der Steckkupplung Innenseiten.

 Kontrollieren Sie den CO2-Druckminderer. Erhöhen Sie ggf. an der Druckeinstell-

schraube Ihren Arbeitsdruck und überprüfen Sie die Steckkupplung grau Ihrer Gasleitung auf richtigen Sitz am IN-Ventil.

 Überprüfen Sie, ob Sie nicht vielleicht Ihre Steckkupplungen von Gas (grau) und

Getränk (schwarz) vertauscht haben. Steckkupplung grau, gehört auf das IN-Venitl und Steckkupplung schwarz auf das OUT-Ventil für die Getränkeleitung.

 Wurde das in den RocketPack Getränkebehälter eingefüllte Getränk richtig vermischt.

    Unter Umständen können Klumpen die Getränkeleitung blockieren.

Sollten  vorgenannte  Tips,  daß  Problem  nicht  beheben,

zerlegen  Sie  den Hand-Schnell-Schankhahn und spülen

die einzelnen Teile gründlich mit Wasser durch.

Soft-Drinks und Bier entwickeln zu viel Schaum

 Wenn die Serviertemperatur nicht aufrechterhalten werden kann, entwickeln Bier und

 Soft-Drinks (besonders „Light“ Produkte) zu viel Schaum.

 Bei extremer Hitze (im Sommer) kann sich die Flüssigkeit in der Getränkeleitung

erhitzen. Eventuell, sollte die befindliche Flüssigkeit in der Getränkeleitung vor dem Schankmanöver ausrangiert werden.

 Der Getränkebehälter bzw. die eingefüllte Getränkeflüssigkeit sollte vor dem  Einsetzen

in den Rucksack, auf eine Temperatur von ca. 3 Grad °C heruntergekühlt werden. Damit das Getränk, selbst bei sommerlichen Temperaturen, ein Aufwärmen von einigen Grad °C, ohne Qualitätsverluste in der Getränkeeigenschaft, verkraftet.

 Wird der RocketPack Getränkebehälter unmittelbar vor dem Einsatz aufgefüllt, 

empfiehlt es sich, sowohl das einzufüllende Getränk, als auch den RocketPack Behälter, vorher kühl gelagert zu halten.

                                                                                                                                 

 Sollten Sie innerhalb von 1 Stunde die 11,35 Liter Behälterfüllung Ihre RocketPack nicht

ausschenken können, füllen Sie den Getränkebehälter nur zur Hälfte voll, um die Zeit zu verringern, in der sich das Getränk im Behälter/Rucksack befindet.

Tips zum Befüllen !

Beim Einfüllen von kalten Getränken in den RocketPack Getränkebehälter über Getränkeleitung bildet sich Kondensat an der Außenwand. An Hand des aufsteigenden Kondensates am Behälter können Sie genau erkennen, wann der Behälter vollständig aufgefüllt ist.

Beim Einfüllen von Heißgetränken ist diese Kontrolle nicht möglich. Wir empfehlen hierbei, eine herkömmliche Personenwage zu verwenden. Eichen Sie die Wage mit dem leeren RocketPack Behälter auf „Null“.  Beginnen Sie dann mit dem Einfüllvorgang. Für jedes eingefüllte Liter Flüssigkeit, zeigt die Wage ein Kilogramm mehr.                                       

 Regulieren Sie die Fließgeschwindigkeit mit der Justierschraube Ihres Hand-Schnell-

    Schankhahn. Drehen im Uhrzeigersinn vermindert den Fluß (Überschäumen).

Der Getränkebehälter hält den Druck nicht

 Überprüfen Sie, ob Behälterdeckel und Dichtungsring richtig angelegt sind.

 Sind die Steckkupplungen für Gas und Getränkeleitung richtig angelegt?