Tragbare Zapfanlage

 
 tragbare zapfanlage
 
 

 

Tragbare zapfanlage Rucksack 1. Trennen Sie die Steckkupplung ( schwarz ) der Getränkeleitung vom 3 Gallonen Getränkebehälter ab. 2. Nehmen Sie den Getränkebehälter aus der Isolierung des Rucksackes heraus ( der Getränkebehälter kann auch aufgefüllt werden, ohne aus dem Rucksack genommen zu werden, ist aber nicht empfehlenswert ). 3. Depressieren Sie den Getränkebehälter, in dem Sie das Entlüftungsventil am Behälterdeckel nach oben neigen ( falls der Behälter unter Druck steht, kriegen Sie den Deckel sonst nicht ab ). 4. Öffnen Sie den Riegel und entfernen Sie den Behälterdeckel. Mit einem Trichter ( geht auch ohne ) füllen Tragbare zapfanlage Rucksack.Sie nun die 9 Liter Getränkeflüssigkeit in den Behälter und spannen den Deckel wieder an seinen Platz ( darauf achten das der Dichtungsring am Behälterdeckel richtig sitzt Tragbare zapfanlage Rucksack.
Befüllen des 3 Gallonen Getränkebehälter 4Auffüllen des Behälter mit kohlensäurehaltigen Getränken Werden mit dem Rocket Pack „BACKPACK“ kohlensäurehaltige Getränke wie z.B. Cola, Fanta, Sprite, Sprudel, Bier etc. ausgeschenkt, benötigen wir als Ausschankdruck CO2. Um den Verlust von Kohlensäure beim Einfüllvorgang zu verhindern, welches zur Folge hat, daß Soft-Drinks und Bier „fade“ schmecken, ist es empfehlenswert, das Getränk unter Anwendung von CO2 vom Behälter ( KEG oder Faß ) der Getränkeindustrie in den Rocket Pack Behälter umzufüllen..Tragbare zapfanlage Rucksack.


tragbare zapfanlage


Tragbare zapfanlage Rucksack.Der Industrie-Getränkebehälter sollte mehrere Stunden vor dem Umfüllvorgang kühl gelagert werden ( der Rocket Pack Behälter sollte ebenfalls kühl sein ), so daß die Getränketemperatur zum Zeitpunkt der Umfüllung bei ca. 2/3 Grad °C liegt. Vorgehensweise: 1. Trennen Sie die Steckkupplung ( schwarz ) der Getränkeleitung und CO2 Mini-Gasflasche ( grau ) vom Rocket Pack Getränkebehälter. 2. Nehmen Sie den Getränkebehälter aus der Isolierung des Tragbare Zapfanlage heraus ( der Getränkebehälter kann auch aufgefüllt werden, ohne aus dem Rucksack genommen zu werden, ist aber nicht empfehlenswert ). 3. Achten Tragbare zapfanlage Rucksack.Sie darauf, daß der Behälterdeckel gut anliegt und der Gummi Dichtungsring richtig sitzt. Wenn der Behälterdeckel nicht dicht ist, kann Druck entweichen und das führt zu Behinderungen beim Tragbare zapfanlage Rucksack Umfüllvorgang. 4. Der noch leere Tragbare Zapfanlage  Behälter wird mit CO2 Druck auf 1 bar vorgespannt. Hierzu verbinden Sie die Steckkupplung ( grau ) Ihrer CO2 .Tragbare zapfanlage Rucksack.
 
 becherspender
 biertower
 bauchladen